1. Pilotenhörtest

Der Pilotenhörtest prüft in spielerischer Weise neben dem Hörvermögen zugleich das Sprachverständnis. Der Test ist ab dem dritten Geburtstag einsetzbar. Für unsere fremdsprachigen Kinder kann auch in englischer, türkischer, polnischer, russischer und griechischer Sprache getestet werden.


2. Tonschwellenaudiometrie

Die Tonschwellenaudiometrie prüft von tiefen bis zu hohen Tönen auf 8 verschiedenen Frequenzen das Gehör. Dieser Test erfordert eine konzentriertere Mitarbeit des Kindes und ist ab dem 5. Geburtstag, manchmal schon ab dem 4. Geburtstag verwendbar.


3. Tympanogramm

Das Tympanogramm misst die Schwingungsfähigkeit und Beweglichkeit des Trommelfells. So können Flüssigkeitsansammlungen hinter dem Trommelfell (als Paukenerguß meist eine infektbedingte vorübergehende Angelegenheit) von einem echten Hörschaden unterschieden werden.