Impfung gegen Influenza – die Grippeschutzimpfung

Die Influenza, auch („echte“) Grippe oder Virusgrippe genannt, ist eine durch Viren aus den Gattungen Influenzavirus A oder B ausgelöste Infektionskrankheit bei Menschen. Alltagssprachlich wird die Bezeichnung Grippe häufig auch für grippale Infekte verwendet, bei denen es sich um verschiedene andere, in der Regel deutlich harmloser verlaufende Virusinfektionen („Erkältungen“) handelt.

In Niedersachsen durften bisher nur Kindern und Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung auf Kosten der Krankenkasse gegen Grippe geimpft werden. NEU seit 2017 ist, dass bei einem Risikopatienten im Haushalt nun die ganze Familie auf Kosten der Krankenkasse geimpft werden darf.

Als Risikopatienten gelten Personen mit:

  • • chronische Krankheiten der Atmungsorgane (inkl. Asthma)
  • • Herz- oder Kreislauferkrankungen
  • • Leber- oder Nierenkrankheiten
  • • Diabetes mellitus oder andere Stoffwechselkrankheiten
  • • chronische neurologische Krankheiten wie Multiple Sklerose
  • • angeborene oder später erworbene Störungen des Immunsystems
  • • HIV-Infektion
  • • Personen über 60 Jahre
  • • Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. Beruflich)

Der Grippeimpfstoff als Kassenleistung enthält 3 Grippe-Stämme (2x Influenza A, 1x Influenza B).

In den letzten Jahren wurden in Deutschland auch Grippeinfektionen durch einen Influenza B Stamm ausgelöst, der im Kassenimpfstoff nicht enthalten war, wohl aber in den 4-Stamm-Impfstoffen Influsplit Tetra und FLUENZ Tetra.

NEU: Für Patienten mit Immundefekten oder Mukoviszidose steht der 4-valente Grippeimpfstoff Influsplit Tetra ebenfalls als Kassenleistung zur Verfügung.

Wir empfehlen allen unseren Risikopatienten und deren Familien eine Grippeschutzimpfung mit dem 3-valenten Kassenimpfstoff.
Die Impfstoffe stehen ab September 2017 bei uns zur Verfügung.

Sollten Sie für Ihr Kind oder sich selber einen umfassenderen Schutz mit einem 4-valenten Impfstoff oder eine Impfung mit Nasenspray wünschen, bieten wir folgende Grippeschutzimpfungen auch als Wahlleistung (IGeL) an:

  • • FLUENZ Tetra (Nasenspray) = 68,25 EUR
  • • Influsplit Tetra (Spritze) = 55,16 EUR

Die Preise enthalten den Impfstoff und die ärztliche Impfleistung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).
Bei Kindern unter 4 Jahren kommt der Kleinkindzuschlag von 6,99€ noch hinzu.
Eine nachträgliche Erstattung der Kosten durch die Krankenkassen ist nicht möglich.

Kinder, die bisher noch nie eine Grippeschutzimpfung erhalten haben, benötigen nach der ersten Impfung einmalig eine Boosterimpfung 4 Wochen später.

Bei der Grippeschutzimpfung handelt es sich (bis auf die Nasenspray Impfung mit FLUENZ Tetra) um einen Totimpfstoff.
Eine Grippeschutzimpfung kann daher KEINE Grippe auslösen. Hierbei handelt es sich um ein (leider) weitverbreitetes Gerücht!
Im Rahmen der Grippeschutzimpfungen (wie bei jeder anderen Impfung auch) sind Impfreaktionen wie Fieber, Krankheitsgefühl, Rötung, Schwellung und Schmerzen an der Einstichstelle in den ersten 2-3 Tagen nach der Impfung möglich. Diese Beschwerden verschwinden innerhalb weniger Tage wieder und sind nicht gefährlich.

Für mehr Informationen zur Grippeschutzimpfung empfehlen wir die Seite des Robert-Koch-Institutes: RKI.de Influenza
Für mehr Informationen zur Grippe: https://de.wikipedia.org/wiki/Influenza
Für wissenschaftliche Daten zur Influenza: die Arbeitsgemeinschaft Influenza des RKI

Wenn Sie die Grippeschutzimpfung durchführen möchten oder Fragen zur Grippeschutzimpfung bestehen, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis.

Wir beraten Sie gerne.