Labordiagnostik

Wir arbeiten mit dem Großlabor von Dr. Schumacher in Bremerhaven zusammen und können somit alle medizinisch notwendigen Laboruntersuchungen zeitnah durchführen.

Des Weiteren steht uns für die Akutdiagnostik in der Praxis ein Messgerät für den Entzündungswert CRP zur Verfügung, der innerhalb weniger Minuten ein Ergebnis liefert.

Geplante Blutentnahmen erfolgen täglich zwischen 08:00 Uhr und 09:30 Uhr, sind in Notfällen aber natürlich zu jedem Zeitpunkt möglich.

Nüchtern muss Ihr Kind zur Blutentnahme nur bei Untersuchung der Blutfettwerte kommen oder wenn speziell eine Nüchterblutzuckeruntersuchung gefordert ist.

Die Laborergebnisse können Sie in der Regel telefonisch erfragen.
Wir arbeiten zum Teil mit Sofortdiagnostik (Urin, Streptokokken-, Grippe- oder RSV-Schnelltest, CRP Bestimmung) – auf diese Ergebnisse können Sie warten.

Wenn Sie für Ihr Kind eine schmerzarme Blutentnahme wünschen, können wir dies nach vorheriger Absprache gerne ermöglichen (Die Emla-Pflaster müssen von Ihnen vorher in der Apotheke gekauft und an die mit uns besprochenen Stellen mindestens 1 Stunde vor Blutentnahme geklebt werden, damit diese ihre Wirkung entfalten können).

Wir versuchen Blutentnahmen für Ihr Kind so angstfrei und schmerzarm wie möglich zu gestalten. Bei kleinen oder ängstlichen Kindern ist es hilfreich, die Blutentnahme vorher nicht zu erwähnen um keine Ängste aufzubauen. Bitte seien Sie jedoch ehrlich, wenn Sie direkt von Ihrem Kind gefragt werden („Nein, heute gibt es keine Spritze“ oder „Nein, das tut nicht weh“ bitte nicht verwenden, da sie schlicht weg nicht stimmen.). Bei starken Ängsten besteht ggf. auch die Möglichkeit einer kurzen Sedierung. Dies muss jedoch vorher mit uns besprochen werden.